Weiterbildungen nach dem Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG)

Hinweis

Für die Weiterbildung ist ausschließlich die Teilnahme am Lehrgang verpflichtend. Eine Abschlussprüfung ist nicht vorgesehen! Die Teilnahmebescheinigungen müssen bei der Führerscheinverlängerung dem Straßenverkehrsamt vorgelegt werden.

Gesetzeslage

Der Rat der Europäischen Gemeinschaft hat beschlossen, dass die Ausbildung des Fahrpersonals in der Personenbeförderung mit Bussen in allen Mitgliedsstaaten ein bestimmtes Mindestniveau erreichen soll. Ziel der Vorschrift ist eine Verbesserung der Verkehrssicherheit sowie der Sicherheit der Fahrerinnen und Fahrer. Der Rat erhofft sich durch die verpflichtende Qualifizierung die Entwicklung eines defensiven Fahrstils sowie eines rationellen Kraftstoffverbrauches. Zu diesem Zweck ist ein geeigneter Qualifikationsnachweis zu erbringen.

Betroffen ist jede Person, die mind. eine Fahrerlaubnis der Klassen D, DE, D1, D1E (Bus), C, CE (LKW) besitzt!

Zur Schulung

Unsere Schulungen finden einmal im Monat montags bis freitags statt. Die Termine können aus der Terminliste - Downloads - entnommen werden. Inhouse-Schulungen sind nach Absprache mit dem Bildungszentrum möglich. Die Teilnehmerzahl ist auf 11 Teilnehmer begrenzt. (Näheres ist mit dem Bildungszentrum abzusprechen).

Für die Buchung der Termine bitten wir das Anmeldeformular zu nutzen. Danach erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail.

Bei Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung

BKrFQG Weiterbildungsinhalte

Weiterbildung 1 (Kenntnisbereiche 3.3, 3.4):

  • Stress und Stressbewältigung, Konflikte und Konfliktbewältigung
  • Klima am Arbeitsplatz
  • Sehen und Erkennen

Weiterbildung 2 (Kenntnisbereiche 1.2, 2.3, 3.1, 3.5):

  • Sicheres Fahren
  • Entstehen von Unfällen, Notfälle
  • Fahrerassistenzsysteme

Weiterbildung 3 (Kenntnisbereiche 2.1, 3.3, 3.4):

  • Neue Vorschriften im Straßenverkehrsrecht
  • Digitales Kontrollgerät
  • Arbeitszeit und Erholung
  • Gesundheitsvorsorge und gesundheitliche Betreuung

Weiterbildung 4 (Kenntnisbereiche 1.1, 1.2):

  • Kenntnis der Eigenschaften der kinematischen Kette
  • Wirtschaftliches Fahren
  • Kurzcheck vor der Abfahrt/ Abfahrtkontrolle
  • Wissensquiz

Weiterbildung 5 (Kenntnisbereiche 3.5):

Erste Maßnahmen am Unfallort

Daten
Laufender Einstieg:
möglich
Teilnehmer:
11
Dauer:
7 Stunden/Tag
Richten Sie Ihre Bewerbung bitte an:
Gabi Jansen

Sachbearbeiterin Bildungszentrum

0 28 41 / 2 05-2 53

Gabi.Jansen@niag-online.de

Niederrheinische Verkehrsbetriebe
Aktiengesellschaft NIAG
Bildungszentrum

Rheinberger Str. 95a
47441 Moers