Datenschutz

Datenschutzerklärung der Niederrheinische Verkehrsbetriebe Aktiengesellschaft NIAG nach Art. 13 DSGVO

Wir achten auf den Datenschutz

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir darüber, wie, in welchem Umfang und zu welchen Zwecken wir personenbezogene Daten erheben, verarbeiten und nutzen. Des Weiteren klären wir Sie über Ihre Rechte in Bezug auf die Nutzung Ihrer Daten auf.

Unter dem nachfolgenden Link können Sie die Datenschutzeinstellungen für die verwendeten Cookies durchführen. 

Verantwortlich für den Schutz Ihrer Daten ist

Niederrheinische Verkehrsbetriebe Aktiengesellschaft NIAG
Rheinberger Straße 95a

47441 Moers

Telefon 0 28 41/2 05-0
E-Mail: info@niag-online.de 
Internet: www.niag-online.de 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten der NIAG

Niederrheinische Verkehrsbetriebe Aktiengesellschaft NIAG

Datenschutzbeauftragter, Herr Gerhard Friederici

Rheinberger Straße 95a
47441 Moers
E-Mail: datenschutz@niag-online.de 

  1. Allgemeines zur Datenverarbeitung von NIAG
    1. Rechtsgrundlage der Verarbeitung 
      Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dient der NIAG als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholt werden muss. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Gleiches gilt für Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zu unseren Dienstleistungen und Produkten. Unterliegt die NIAG einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. In diesem Fall beruht die die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses der NIAG oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb erlaubt, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden (vgl. Erwägungsgrund 47 Satz 2 DSGVO).

      Personenbezogene Daten erheben wir im Rahmen
      • der Nutzung unserer Internetseiten
      • der Nutzung unserer App bzw. des Ticketshops
      • der Beantragung und Bearbeitung von Fahrausweis-Abonnements
         
    2. Datenerhebung im Rahmen der Nutzung der NIAG-Internetseiten
      Die Nutzung unserer Webseiten
    3. Dauer der Datenspeicherung 
      Die NIAG verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Personen nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Zweckes erforderlich ist oder sofern die durch die geltenden Gesetze, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen ist.
      Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine gesetzlich vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.
       
  2. Datenerfassung bei der Bereitstellung der Webseite 
    1. Datenerhebung
      Wenn Sie unsere Webseite besuchen, speichern wir automatisch Informationen von Ihnen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt, wie Browsertyp und Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL, Hostname des zugreifenden Rechners, Uhrzeit der Serveranfrage. 
      Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.
    2. Zweck und Rechtsgrundlage
      Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Als Websitebetreiber haben wir ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung der Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.
    3. Dauer der Speicherung
      Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Zweckes erforderlich ist. Für den Zweck der Bereitstellung der Webseite ist das die Beendigung der jeweiligen Sitzung (Session).
       
  3. Verwendung von Cookies
    Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.
    Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
    Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.
    1. Technisch notwendige Cookies
      1. Datenerhebung
        In den notwendigen Cookies werden die Daten, die für die Sitzung notwendig sind, sowie Ihre Datenschutzpräferenzen übermittelt und gespeichert. Weitgehende Informationen finden Sie dazu in den Datenschutzeinstellungen im Footer und am Anfang dieser Seite.
      2. Zweck und Rechtsgrundlage
        Die technisch notwendigen Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich. Die Daten, die durch diese Cookies übermittelt werden, verarbeiten wirzur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unser Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.
        Beim Ersten Aufruf unserer Websites werden Sie gefragt, welchen Cookies Sie zustimmen möchten. Sie können diese Einstellung jederzeit erneut am Ende der Seite in den Datenschutz-Einstellungen ändern. 
      3. Dauer der Speicherung
        Die durch die technisch notwendigen Cookies übermittelten werden nur so lange gespeichert, wie für die Erreichung des Zwecks erforderlich ist. Die durch das Session-Cookie erhobenen Daten werden mit der Beendigung der Sitzung gelöscht. Die Daten über Ihre Datenschutzpräferenzen werden nach dem Ablauf von einem Jahr gelöscht.
         
    2. Statistik Cookies
      Datenschutzerklärung für die Nutzung von Matomo
      1. Datenerhebung
        Unsere Website benutzt den Open Source Webanalysedienst Matomo. Matomo verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Dazu werden die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert.
      2. Zweck und Rechtsgrundlage
        Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von nicht technisch notwendigen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung). Der Zweck ist eine Analyse der Benutzung der Website zu ermöglichen, um unsere Webseite zu optimieren. Beim ersten Aufruf unserer Websites werden Sie gefragt, welchen Cookies Sie zustimmen möchten. Sie können diese Einstellung jederzeit erneut am Ende der Seite in den Datenschutz-Einstellungen ändern. 
        Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern.
        Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie die Speicherung und Nutzung in den Datenschutz-Einstellungen am Ende der Seite deaktivieren. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein Cookie hinterlegt, das verhindert, dass die Matomo-Statistik ausgeführt wird. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, werden Sie erneut aufgefordert Cookie-Einstellungen durchzuführen. 
         
  4. TLS/SSL-Verschlüsselung
    Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
    Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.
     
  5. Kontaktformular
    1. Datenerhebung
      Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.
      Folgende personenbezogene Daten erfassen wir, wenn Sie uns über das Kontaktformular Anfragen zukommen lassen:
      • Vor- und Zuname
      • Anschrift
      • E-Mail-Adresse
      • Telefon
      • Ticketart (bei Abonnementanfragen)
    2. Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung 
      Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt auf Rechtsgrundlage unseres berechtigten Interesses an der Beantwortung des Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO sowie ggf. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO sein, sofern die Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages abzielt.
    3. Dauer der Datenspeicherung
      Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.
    4. Empfänger der Daten
      Empfänger der Formulardaten sind die jeweiligen Abteilungen bei der NIAG, die Ihre Anfragen bearbeiten. (abo-service@niag-online.de, info@niag-online.de, kundenservice@niag-online.de).
    5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
      Sie können im Falle von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit Widerspruch einlegen. Wir weisen Sie darauf hin, dass in diesem Fall Ihre Anfrage nicht weiterbearbeitet werden kann. Den Widerspruch können Sie durch Übersendung einer E-Mail an unsere oben angegebene E-Mail-Adresse erklären.
  6. Fahrplan VRR
    Auf unserer Webseite setzen wir für die Fahrplanauskunft ein Tool des Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr AöR (VRR), Augustastraße 1, 45879 Gelsenkirchen, Telefon: +49 209 1584-0, E-Mail: info@vrr.de ein. Es findet eine direkte Abfrage auf den Servern des VRR statt, hierbei wird die IP des Nutzers an den VRR übermittelt. Die Datenverarbeitung erfolgt ausschließlich durch den VRR. Die aktuellen Datenschutzinformationen des VRR können Sie unter folgendem Link abrufen: 
    Datenschutzerklärung des VRR
     
  7. Rechte der betroffenen Personen
    Als betroffene Person haben Sie folgenden Rechte:
    1. Recht auf Auskunft
      Sie können Auskunft verlangen, ob personenbezogene Daten von Ihnen erhoben wurden und verarbeitet werden.
    2. Recht auf Berichtigung, Löschung ("Recht auf Vergessenwerden") Einschränkung (Sperrung) 
      Sie können verlangen, Ihre Daten zu berichtigen, löschen oder einschränken. Wenn Sie haben Sie die Möglichkeit, im Falle fehlerhafter oder unvollständiger Daten zur Berichtigung bzw. Vervollständigung Ihrer Daten aufzufordern. 
      Sofern einer der Gründe gem. Art. 17 DSGVO zutreffend ist, können Sie verlangen, Ihre Daten unverzüglich zu löschen.
      Sie haben das Recht anzufordern, die Verarbeitung Ihrer Daten einzuschränken, wenn eine der Voraussetzungen laut Art. 18 DSGVO gegeben ist.
    3. Recht auf Datenübertragbarkeit
      Sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sind Sie berechtigt, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln.
    4. Widerspruchsrecht
      Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. In diesem Fall werden wir Ihre Daten nicht länger verarbeiten. Letzteres gilt nicht, sofern wir zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen überwiegen oder wir Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen
      Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.
    5. Recht auf Widerruf der Einwilligung
      Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
    6. Beschwerden
      Beschwerden können Sie jederzeit an den betrieblichen Datenschutzbeauf¬tragten der NIAG richten. Die Kontaktdaten finden Sie am Anfang dieser Datenschutzerklärung. Daneben besteht die Möglichkeit einer Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde für den Datenschutz einzureichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.